Sonntag, 24. Januar 2010

Dankeschön

Erst einmal ganz, ganz lieben Dank für die vielen wunderschönen Karten. Ich habe mich riesig gefreut. Es war das erste was ich heute morgen gemacht habe, noch bevor ich die Koffer aus gepackt habe. Schön!
In den kommenden Tagen werde ich dann mit meiner Freundin den Gewinner wählen. Das wird nicht einfach!
Ja, nun ist eine Woche schon wieder vorbei. Gestern noch schönen Sonnenschein und heute wieder graues Schmuddelwetter! :-(
Wobei sieben Tage faul in der Sonne liegen reichen mir auch. Allerdings habe ich endlich meinen dicken Schinken " Tore der Welt" von Ken Follett durch. Hat lange genug gedauert. Die ersten 600 Seiten waren ziemlich langweilig, die anderen 697 (!) Seiten gingen dann. Nie wieder so ein dickes Buch!
Ich habe mich heute sogar vor die Tür gewagt. Mein innerer Schweinehund war groß, aber ich war stärker und habe mir meine Joggingschuhe angezogen. Da ist es mir nach 10 min. auch nicht mehr kalt. :-)
Wenn Ihr im Winter mal etwas Sonne braucht, dann kann ich Euch Ägypten empfehlen. Super Wetter!
Auch wenn man allein als Frau unterwegs ist, ist es kein Problem. Im Vorfeld habe ich einige Warnungen bekommen. Aber es waren alle nett! Gestern hat am Flughafen dann doch noch einer gefragt:"Wie viele Kamele für Disch? Du Suba!". War aber lustig!


Dieses Kärtchen habe ich schon vor dem Urlaub gemacht. Ich habe sie mal nur in meinen Lieblingsfarben gestaltet. Ganz einfach, wie Ihr seht! Ich liebe Kreise!
Eure eingesandten Werke werde ich Euch frühestens am Mittwoch zeigen können.Mein Sekretär ist auf reisen.

Dienstag, 12. Januar 2010

Dekoidee

Auf der Convention hat uns, ich glaube es war Monica aus England, diese schönen Blumen vorgestellt. Sie werden mit der Stanze "Muschelförmiger Kreis" hergestellt. Ich hatte dann vor kurzem die Idee sie in Kombination mit einer Lichterkette in Szene zu setzen.
Um die Blumen nachzubasteln, stanzt Ihr Muschelkreise aus ( ich habe für meine Blüten 8 Stück genommen). Als erstes werden sie angefeuchtet, das geht am besten mit einer kleinen Sprühflasche, und dann wird geknüttelt. Wieder auseinander nehmen und an jeder zweiten Welle das Papier einscheiden, Achtung nicht zu weit. Das Loch in der Mitte habe ich mit der großen manuellen Stanze gemacht. Dann habe ich direkt jedes einzelne Blatt über das kleine Glühbirnchen geschoben. Wie gesagt, ich habe jeweils acht Kreise genommen. Als die Blätter getrocknet waren, habe ich das oberste Papier abgenommen, um das Loch etwas Tombow gemacht und wieder zurück auf die Blüte gesetzt. Somit kann auch nichts mehr verrutschen.

Wenn Ihr die Lichterkette nachbasteln möchtet, wünsche ich Euch viel Spaß dabei.