Sonntag, 5. Februar 2012

Herbstnostalgie

Das neue Designerpapier "Herbstnostalgie" hat auf der Convention in Paris für ganz schön viele Ohhhhs und Ahhhhs, vor allem sehr laute, gesorgt.
Heute kam es auf meiner Karte zum vollem Einsatz. Ein Guckloch ist mein kleiner "Woweffekt" auf der Karte. Dahinter verbergen sich Motive aus dem Set "Fürs Medallion".



Wenn ich laufen gehe, nehme ich ja meistens den gleichen Weg, vorbei an Wald und Wiesen, am Bach entlang. Manch einer denkt vielleicht, wie langweilig. Ist es aber gar nicht, es gibt immer wieder was anderes zu entdecken.
Bei dem frostigen Wetter fängt der Bach an zu gefrieren, was ganz toll ausschaut - vor allem wenn die Sonne auf das Eis scheint. Heute habe ich mir nach dem Lauf meine Kamera und mein Fahrrad geschnappt und bin noch einmal zu den schönsten Stellen gefahren.
Wollt Ihr mal schauen? :-)




Kommt gut in die neue Woche. :-)
Eigentlich wollte ich heute die Sache mit den Stanzkreisen (als Download hier auf dem Blog) erledigen, ich muss mich aber dafür wohl irgendwo anmelden ... - kommt also noch.

Kommentare:

Renate hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Renate hat gesagt…

Die Idee mit dem Guckloch finde ich sehr schön. Ansonsten muss ich zugeben, dass mir momentan die meisten der Designerpapiere von Stampin Up nicht gefallen. Sie sind mir zu verspielt und"altmodisch"! Geschmäcker sind halt verschieden!
Die Eisbilder sind übrigens ganz toll geworden!
Liebe Grüße
Renate

Ingeborg hat gesagt…

Hallo Daniela,

deine Karte ist dir wieder sehr gut gelungen. Ich habe eine Frage an dich. Wie bekommst du denn so genau die Blumenranke in den Kreis gestempelt, mit dem Stamp a ma jig?

LG Ingeborg

Andrea hat gesagt…

Tolle Karte - die gefällt mir sehr gut.
LG Andrea