Freitag, 10. Februar 2012

Transparent

Süße kleine transparente Pillowboxen habe ich gestern gemacht. Eigentlich hatte ich überlegt sie als Ptojekt bei meinem Frühlingsworkshop zu machen. Da das Ergebnis mit dem Prägen des Pergamentpapiers nicht immer hundertprozentig ist, lass ich es lieber und habe mir etwas anderes überlegt. Das Papier reißt beim Prägen an den Falzlinen sehr leicht.

Die Boxen sehen aber schön, leicht und frisch nach Frühling aus. Einmal habe ich die Box in Safrangelb verziert und die andere in Zartrosa.
Die verwendeten Stempel sind wieder aus dem Set "Osternostalgie". Schöne Projekte habe ich damit schon gemacht. Ein wirklich tolles Set! :-)




Gleich kommen die Kids schon nach Hause, bei uns gibt es heute Zeugnisse. Heute morgen war die Aufregung groß, mal sehen ob sie mit ihren Leistungen zufrieden sind.

Ein schönes Wochenende. :-)

Kommentare:

Nici hat gesagt…

Hallo Daniela,

wenn man diese Pillows anschaut, könnte man doch glatt Frühlingsgefühle bekommen... ich könnte sie stundenlang anschauen. :-)
LG Nici

SilviA hat gesagt…

sind wunderschön.... deine Boxen und eine gute Idee mit Pergament sie zu versuchen,
lg SilviA

L*I*S*A hat gesagt…

Wunderschöne Idee.
LG
Lisa

Pam Winter hat gesagt…

oh - die sind echt total schön, so zart in den Farben...
ich lege immer ein Blatt Kopierpapier mit in die Prägeschablone und zwar auf die Seite wo die Vertiefungen sind, dann prägt es nicht so stark und reißt nicht so schnell an den Falzlinien. LG Pam

Andrea hat gesagt…

Die Boxen sind sehr schön. Da kriegt man wirklich ein bischen Frühlingsgefühle.
LG Andrea