Donnerstag, 15. März 2012

Happy Birthday

Nun hoffe ich mal, Ihr könnt so einigermaßen etwas von meiner Karte erkennen. In "Echt" schaut sie ganz toll aus. Es war aber sehr schwer sie auf dem Bild festzuhalten.

Zum Einsatz ist hier die Kombirolle "Candle Crazy", auf der ich die Kerzen mit unseren Markern bunt angemalt habe. Für einen besonderen Look habe ich auf die Karte Transparentpapier gelegt und darauf mit Flüsterweiß den Gruß gestempelt. Zusammengehalten wird die Karte mit einem Streifen Designerpapier und ein farblich passenden Klammern.


Bei uns im Ort war vielleicht heute eine Aufregung. Bevor ich loslege - die Geschichte geht GUT aus.
Als ich von meiner Laufrunde kam lief mir die Polizei über den Weg, auf der Suche nach einem vermissten 2 jährigen Mädchen. Nachdem ich kurz verschiedene Orte der Polizei gezeigt habe, musste ich einfach fragen, ob ich bei der Suche helfen kann. Ich hätte mich niemals in Ruhe irgendwo hinsetzen können. Wenn man sich vorstellt es wäre das eigene Kind!
Ihr glaubt gar nicht was einem bei so einer Suche so alles durch den Kopf geht, ich bin zuerst ein Stück über Wiesen und am Bach entlang gelaufen - über mir irgendwann der Polizeihubschrauber. Den Berg rauf, mit guter Aussicht, und in einen einsamen Wald, immer mit einem mulmigen Gefühl bei dem Blick in Hütten und Unterständen. Zu guter Letzt habe ich mich dann doch wieder auf den Heimweg gemacht, den verschiedenen Polizisten Bericht erstattet. Das ist echt wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Gegen 13 Uhr, nach zwei Stunden Suche, hat der Hubschrauber das Mädchen gefunden - 4 km von zu Hause entfernt, zwischen Wald und Wiesen. Eine Polizisten ist noch extra zu mir gekommen um es mir zu erzählen, da war ich wirklich sehr dankbar drüber.
Ich muss gar nicht so weit von ihr entfernt gewesen sein bei meiner Suche. Die arme Kleine war wohl ziemlich geschockt, aber glücklicherweise ist alles gut ausgegangen.

Nach der Geschichte heute morgen und nachdem ich gestern die Tragödie mit dem Busunfall in der Schweiz gehört habe, hat es erstmal gereicht.

Warum kann man nicht manchmal die Zeit wieder zurückdrehen!?

Kommentare:

Silke hat gesagt…

Hallo Daniela, das klingt nach Aufregung pur. Ich kann gut nachvollziehen, dass man da einfach mitsuchen geht.
Deine Karte finde ich super, die Idee ist wirklich schön.
LG Silke

k m e hat gesagt…

Hallo Daniela,

deine Karte gefällt mir sehr, sehr gut!
Die sieht so richtig edel aus! Toll!

Lg, katrin

Mel hat gesagt…

Uuuuh, Gänsehaut! Ich glaube, wer Kinder hat, hat auch immer einen riesen Bammel davor, daß einem sowas selber passiert. Aber wie schön, daß solche Sachen auch mal gut ausgehen - schließlich gibt es genug Mist auf der Welt. Ein guter Grund, sich mit SCHÖNEN Dingen zu beschäftigen. Die Karte gefällt mir sehr gut - die Idee ist gleich auf meine to-do-Liste gewandert ;-)
LG

cathi hat gesagt…

Die Karte hat was ganz besonderes und die mache ich bestimmt mal nach.

Anonym hat gesagt…

Ich habe noch an dich gedacht,als ich die Nachricht von dem vermissten Mädchen gehört habe,nur gut,dass alles so ausgegangen ist.
Die karte sieht wieder klasse aus.

Liebe Grüße
Natja

myself - einfach ICH hat gesagt…

Hallo Daniela,

das Busunglück hat mich schauern lassen, als ich davon hörte. Unfassbar! Wenn man dann noch selbst unmittelbar Zeuge beim verschwinden eines kleines Kindes wird und mittendrin steht........das ist schon heftig. Ich hoffe, du konntest das Ganze etwas verdauen.

Deine Karte finde ich echt umwerfend. Schlicht und doch in Szene gesetzt. Supi!
Hast du das Transparentpapier einfach bestempelt - gibt das keine Wellen?
Liebe Grüße Tina

Anonym hat gesagt…

Liebe Daniela,
genau das ist es: Warum kann man nicht einfach die Zeit zurückdrehen????? Das habe ich auch zu meinem Mann gesagt nach dem schlimmen Busunfall. Ein Drama!
Nikola

PrinzessinN hat gesagt…

Tolle Geburtstaskarte! Das weiss embosste find ich genial! Sieht super aus!