Mittwoch, 3. April 2013

Toller Effekt

Diese Schmetterlingskarte habe ich Euch vor einiger Zeit schon mal gezeigt. Da diese Art so gut auf  meinem Blog ankam, habe ich sie auf meinem Workshop vorgestellt. Diesmal habe ich nur andere Farben - Aquamarin, Mitternachtsblau und Limone - gewählt.
Der Schmetterling wird dafür auf Aquarellpapier gespempelt. Das Aquarellpapier von Stampin'Up! ist zwar auf den ersten Blick etwas teuer, wobei es eine ganz tolle und feste Qualität hat.
Zunächst färbt Ihr den Schmetterling mit den Markern ein, anschließend verwischt Ihr die Übergänge leicht mit einem Schwämmchen.
Das Aquarellpapier feuchte ich etwas an, das heiß zunächst sprühe ich es recht feucht ein und lasse es wieder ein wenig trocknen - es sollte noch schön feucht sein, aber nicht nass.
Bevor ich den Stempelabdruck nun mache, sprühe ich meinen Schmetterling noch etwas mit Wasser ein.
Das Ergebnis wird immer wieder anders, es hängt immer von der Feuchtigkeit des Papiers ab. Probiert es einfach aus und schaut was Euch am besten gefällt.



Macht es gut. :-)

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Hallo Daniela!
Die Karte schaut wieder klasse aus.
Die Technik muss ich mal ausprobieren. Und den Schmetti muss ich mir jetzt glaub ich doch mal zulegen.
LG Andrea

Sigrids kreative ART hat gesagt…

Sieht einfach toll aus!
LG sigrid