Freitag, 3. Mai 2013

Anleitung für die Teebox :-)

Wie versprochen kommt hier die Anleitung für die kleine Teebeutelbox. Eins schon mal vorne weg, es ist eine klassische "Daniela Box" nach Daniela Logik hergestellt - ich hoffe Ihr kommt mit meiner Denkweise zurecht und versteht was ich wie meine. Die Bilder müsst Ihr anklicken, dann werden sie größer.

Zunächst mal das fertige Projekt, damit Ihr auch wisst wovon ich rede. Ich habe eine einfache Variante in Mitternachtsblau mit passendem Designerpapier aus dem Block "Papierträume" (Minikatalog). Die Stempel für mein Etikett sind aus dem Set "Eine Tasse Freundschaft".


Es geht los. Hier die Maße, Ihr nehmt dafür einen ganzen A4 Bogen - also Papiergröße 21x29,7 cm.
Ich fertige meine Verpackungen ja immer mit dem Papierschneider von Stampin'Up! an, mit der Falzklinge kann ich somit immer millimetergenau falzen. Gestrichelte Linie heißt falzen, rot heißt einschneiden oder abschneiden.


So sollte Euer Papier nach dem Schneiden und Falzen aussehen. Die jeweils etwas kürzeren Seiten, kürze ich einfach frei, so ca. 2-3 cm. Das muss nicht ordentlich werden, sie verschwinden in der Box.
Für die kleine Öffnung an der Vorderseite, schneidet ihr 1 cm in die Box, macht dann quer eine Falz und knickt das Papier nach innen oder auf die Rückseite. Gut festkleben, damit später kein Teebeutel hängen bleiben kann.


Hier erkennt Ihr schon die Vorderseite besser, bei dem ausgestanzten Halbkreis. Den Halbkreis stanze im Rohling und im Designerpapier separat, die Stanze schafft keine drei Lagen Papier. Welche Kreisgröße Ihr nehmt ist total egal.
Die Maße von den Designerpapieren gebe ich jetzt mal nicht an, die könnt Ihr individuell gestalten. 


Nun könnt Ihr alles verkleben. Auf guten Kleber achten, damit alles gut hält. Ich empfehle den Mehrzweckkleber von Tombow. Er hält super und trocknet vor allem schnell.
Damit man die Teebeutel leichter aus der Box nehmen kann, mache ich auch in den Boden einen Halbkreis. Macht ihn ruhig für den nächsten Schritt etwas größer.


Meine Box bekommt eine Verstärkung des Bodens - auch wegen der Optik. Das Papier hat eine Größe von 8,5x6 cm. Ihr seht, vorne kommt eine 1 cm Falz - hier gilt auch wieder gut in die Box kleben. Zum Schluss wieder den Halbkreis ausstanzen. Dieser Vorgang muss in zwei Schritten gemacht werden, da die Stanze die vielen Papierschichten nicht schafft.


Nun wünsche ich Euch viel Spaß. Fertigt die Box neben dem PC oder druckt Euch meine Anleitung aus - so könnt Ihr immer wieder draufschauen und versteht sicher was ich meine.
Mit diesen Anleitungen tue ich mich immer schwer, ich hoffe Ihr kommt damit zurecht.
Viel Spaß!


Gerne möchte ich Euch noch ein paar Infos zum Katalogwechsel geben. Es herrscht, glaube ich, schon bei einigen von Euch Aufregung und Verwirrung. Bei uns in Deutschland - oder Europa - erscheint der Katalog am 1.7.13. Das heißt einen Monat vorher erscheint wieder die Liste mit den Auslaufenden Produkten.
In den USA findet der Wechsel schon ein Monat vorher statt, und es gibt natürlich bereits Infos auf amerikanischen Blogs.
Die Artikel mit den auslaufenden Produkten werden bei uns ganz sicher die gleichen sein. Ob und was allerdings reduziert ist, kann ich noch nicht sagen. Bisher war es immer so, das es vom jeweiligen Lagerbestand abhängt. Sprich hoher Lagerbestand / Artikel reduziert; niedriger Bestand / regulärer Preis. Da die Bestände in den USA und bei uns sicher nicht gleich sind, werden wahrscheinlich auch nicht zwangsläufig die gleichen Preise angeboten. Vermute ich!

Grundsätzlich empfehle ich Euch, Eure persönlichen "Must Haves" rechtzeitig zu sichern. Entweder noch vor dem Erscheinen der Liste oder direkt am 1.6. schauen ob es als Schnäppchen angeboten wird.
Da wir uns alle auf neue Produkte freuen, werden vielleicht auch unsere Lieblingsstempel aus dem Sortiment gehen. Dafür gibt es aber neue Lieblinge, die Euch dann vielleicht sogar besser gefallen - also stresst Euch nicht.
Eins noch - wenn wir uns manchmal wundern warum dieses oder jenes Stempelset aus dem Sortiment geht, sollten wir daran denken das der Katalog nicht nur für uns in Deutschland gilt - es müssen viele Geschmäcker angesprochen werden.
Ich selber sehe der Sache ja immer total entspannt entgegen, ich habe noch nicht über den Teich geschaut. Und werde es auch nicht! :-)

Und nun ein - schönes Wochenende. :-)

Kommentare:

SilviA hat gesagt…

liebe Daniela
danke du bist ja ein Schatz
super deine Anleitung
liebe Grüße SilviA

Britti hat gesagt…

Hallo Daniela!
Lieben Dank für die tolle Teebox - Anleitung.
Werde sie bestimmt bei Gelegenheit einmal nachwerkeln...
Wünsche Dir ein schönes Wochenende!
LG

Andrea hat gesagt…

Hallo
Die Box ist klasse. DANKE - für die tolle Anleitung.
LG Andrea

Anonym hat gesagt…

Hallo Dani danke für die super Anleitung, was mir aber unklar ist oder ich überlese, ist die kleine "Schublade" die auf dem Bild gezeigt wird.

gisela hat gesagt…

Du hast dir aber eine Mühe mit der Anleitung gemacht. Vielen lieben Dank dafür. LG Gisela

Ingrid hat gesagt…

Ganz lieben Dank, sehr gut erklärt. Gruß Ingrid

Mei Oey hat gesagt…

Supertoll diese Box. Hatte nun den perfekten Anlass um sie nachzuwerkeln. Und Kompliment für die tolle Anleitung :)

Mei Oey hat gesagt…

Liebe Daniela,
supertoll diese Idee!Hatte nun den perfekten Anlass um die Box nachzuwerkeln. Kompliment auch für die simple Anleitung :)
LG, Pamela
P.S. Im heutigen Beitrag auf meinem Blog Stempelfräulein findest Du Dich auch wieder :)

Mei Oey hat gesagt…

Liebe Daniela,
supertoll diese Idee!Hatte nun den perfekten Anlass um die Box nachzuwerkeln. Kompliment auch für die simple Anleitung :)
LG, Pamela
P.S. Im heutigen Beitrag auf meinem Blog Stempelfräulein findest Du Dich auch wieder :)