Mittwoch, 28. August 2013

Wie hast Du das gemacht!?

Dies wurde ich von einigen gefragt, die Katalogpost von mir bekommen haben. Dem Katalog lag natürlich ein Kärtchen bei, welches ich mit ein paar der Neuheiten gemacht habe.
Ich habe mich für das hübsche, im Katalog vielleicht auch unscheinbare, Blatt entschieden.
Gestempelt ist es wirklich sehr schön, vor allem als Einzelstempel zur Herbstzeit.

Der Trick bei dem Blatt ist eigentlich ganz einfach - ich habe die Bleichtechnik dafür verwendet. Eine genaue Erklärung habe ich hier schon mal für Euch gepostet.
Mir persönlich gefällt die Technik sehr gut. Vor allem mag ich sie im Herbst, in den Farben Curry-Gelb oder Terracotta. Es schaut so schön 'weich' aus - aber seht selber.




Ehrlich gesagt bin ich jetzt aber doch froh, dass zunächst kein neuer Katalog von Stampin'Up! erscheint. Der Katalogversand im Juni kam mir vor, als wäre er erst gerade vorbei gewesen, da kam schon die zweite Runde im August. Erst zum 1.2.2014 wird es einen weiteren Saisonkatalog geben. Bis dahin ist die Arbeit dann auch wieder vergessen und mein Vorsatz eine Karte, ohne Band für Euch zu machen wieder hinfällig. Kennt Ihr das, wenn Ihr in Großproduktion geht - ich muss 'nur noch' die Bänder machen. Bei dieser Karte war meinen Leinenfaden ausgegangen, die Hälfte der Karten ist mit Schleifchen gewesen. Wenn man sich was in den Kopf setzt... ;-)
Vorher möchte ich mich aber gerne mit meinen vielen neuen Stempelchen anfreunden und Euch viele schöne Ideen zeigen.

Nächsten Mittwoch mache ich eine 'Back to School' Party - ganz allein. Ohmmm - schon wieder die Technik, da wird auch jede Gelegenheit genutzt. ;-)
Bis morgen.

Kommentare:

Heike F hat gesagt…

Eine klasse Idee, den Enzelstempel so in Szene zu setzen - ein Hingucker!!!
LG, Heike

SilviA hat gesagt…

liebe Daniela
wiede reine so edle un dwundeschöne Karte
ja dieser Stempel ist so wunderschön
ich liebäugle damit
liebe Grüße SilviA

Anonym hat gesagt…

Hallo Daniela,
ich könnte dir jetzt erzählen, dass ich heute eine Fortbildung hatte. Ich könnte dir erzählen, dass ich mit dem Auto ca. 80 Kilometer bis nach St. Pölten(Fortbildungsort) gefahren bin und beim Parkplatz suchen ist mir im Fahren einfach so das Auto abgestorben ist und ich konnte es nicht mehr starten. Ich könnte dir erzählen, dass mir ein Mann von der Tankstelle geholfen hat das Auto von der Zufahrt wegzuschieben. Der Mann vom ÖAMTC hat mein Auto zur nächsten Werkstatt gebracht und mich zum Fortbildungsort zurückgebracht. Mein Auto wurde repariert und jemand hat mich nach der Fortbildung wieder zur Werkstatt gebracht. Ein Elektrokabel zum Motor war defekt. Ich könnte dir erzählen, dass ich heute auf der Autobahn und auf der Schnellstraße unterwegs war, aber abgestorben ist mir das Auto erst beim Parkplatzsuchen. (Wenn das Auto plötzlich nicht mehr will, dann sind 30km/h besser als 130 km/h.) Aber ich erzähle dir viel lieber, dass ich vor meinem Laptop sitze, deine Karte bestaune und mich einfach darauf freue. Lg monika

Anna hat gesagt…

So schön herbstlich, sehr schöne Karte.