Dienstag, 30. September 2014

Alles Gute

Heute habe ich mal wieder eine Schüttelkarte gemacht. Recht einfach ist diese Karte gemacht, trotzdem hat sie hat immer einen tollen Effekt.



Ohne große Worte heute, nur eines - so schön wie der Drehstempel ist, stehe ich dennoch mit ihm auf Kriegsfuß. Für diese zwei Worte brauchte ich doch verschiedene Anläufe bis die Buchstaben jeweils ganz aufgestempelt waren. Wenn es klappt freue ich mich, denn mir gefällt es sehr gut, sie so ausgeschnitten aufzukleben. Direkt auf eine fertige Karte zu stempeln würde ich mich nicht trauen.
Die Karte wäre direkt ruiniert - ich weiß nicht wie andere dies schaffen. :-)

Liebe Grüße. :-)

Kommentare:

tinilue hat gesagt…

Hallo Daniela,
mit dem Problem beim Drehstempel bist du nicht alleine. ich fühle mit dir mit und kämpfe auch jedesmal aufs Neue ;o)
Liebe Grüße,
Christine

Myriam hat gesagt…

Huhu Daniela,
das ist ja wie abgesprochen. Ich habe auch gerade eine Schüttelkarte gewerkelt und auf meinem Blog. Allerdings schon weihnachtlich :-)
Zuerst hatte ich mit dem Drehstempel auch etwas Probleme, seit ich ihn nicht mehr am Griff anfasse zum Stempeln klappt es besser. Ich fasse ihn seitlich mit 2 Händen, dann ist das nicht so kipplig. Aber direkt auf eine Karte würde ich wohl auch nicht stempeln wollen :-)
Internette Grüße
Myriam
♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

Tascha hat gesagt…

So eine tolle Karte!! Super Farbkombi und ich liebe Schüttelkarten.
GLG
TAscha

werkstickl hat gesagt…

Hallo Daniela - für den drehstempel verwende ich grundsätzlich nur mehr Marker zum anfärben und die Stempel/Prickelmatte. Seither funktioniert es super! Ach ja, :-), deine Karte ist wiedereinmal wunderschön!