Montag, 30. November 2015

Christbaumkugeln

Im aktuellen Herbst - Winterkatalog sind für meinen Geschmack so tolle Produkte enthalten. Viele meiner Lieblingsprodukte habe ich Euch noch gar nicht vorgestellt, oder Euch Projekte damit gezeigt.
Ganz toll finde ich die  Thinlitsformen 'Am Christbaum'. Einmal ausgestanzt braucht es eigentlich nicht mehr viel auf einer Karte ...  - die hübschen Kugeln wirken schon für sich toll.



Morgen ergänze ich eine kleine Anleitung zu meinen Häuschen. Gleichzeitig habe ich noch eine andere süße Idee die den Häuschentrend aufgreift.
Heute muss ich unbedingt ein paar weihnachtliche Gutscheine vorbereiten. Eure Lieben haben schon danach gefragt ... - also wenn Ihr Euch auch einen Gutschein wünscht, ab morgen sind sie fertig. :-)
Eure Lieben brauchen mir nur eine Mail mit der Adresse und dem Betrag schicken. Sie können mich natürlich auch gern anrufen. Den Gutschein sende ich dann mit der Post zu.

Einen schönen Wochenstart wünsche ich Euch. Liebe Grüße :-)


Freitag, 27. November 2015

Lichterhäuschen

Die Adventszeit startet und die Häuser werden wieder weihnachtlich dekoriert. Ganz im Trend liegen auch im diesen Jahr wieder Häuschen. Aus Keramik, Beton, Holz oder Metall - meistens um ein Teelicht hineinzustellen.
Damit meinen beiden Keramikhäuschen nicht so einsam sind, habe ich noch weitere Häuschen aus Papier angefertigt.




Wie gefallen Euch die Häuschen? Ein paar Tipps zum Nacharbeiten der Häuschen habe ich noch für Euch.
Ich stelle sie mit dem Papierschneider von Stampin'Up! her. Dieser hat eine Klinge zum Schneiden und eine zweite Klinge zum Falzen. Was sehr praktisch ist!
Für das mittlere Häuschen (9x5 und 17cm hoch) schneidet  Ihr Euer Papier auf eine Größe von 17 x 29,7cm. An der langen Seite falzt Ihr bei bei 9, 14, 23, und 28cm.
Nun kommt der etwas knifflige Teil, das Dach. Von den Proportionen fand ich eine Dachhöhe von 7cm immer am schönsten. Egal ob mein Haus eher klein und breit oder lang und hoch ist.
An der Schneideklinge befindet sich eine kleine Nase, mit dieser Hilfe könnt Ihr exakte Ausschnitte aus dem Papier schneiden.
Die obere Kante vom Papier legt Ihr für die Dachhöhe bei 7cm an. Die Ausschnitte macht Ihr dann von 28 - 23 cm und von 14 - 9cm. Nun benötige ich schon nicht mehr den Papierschneider, den Rest mache ich einfach mit einer Schere.


Für die schrägen Kanten verwende ich Bleistift und Lineal, zuerst markiere ich mir die Mitte von 9 cm - also 4,5cm - dann geht es schräg runter bis zur geraden Kante. Entweder zeichnet Ihr Euch die Linie an oder Ihr macht es wie ich direkt mit der Schere.


Mein hohes, schmales Haus hat eine Größe von 7x7 und eine Höhe von 30cm.
Dafür muss das Papier eine Größe von 29 x 30 cm haben. An der Seite mit den 29cm wird bei 7,14,21 und 28 gefalzt. Das Dach hat wieder eine Höhe von 7cm. Da das Haus quadratisch ist, ist es im Grunde egal wo Ihr die Ausschnitte macht. Es müssen halt immer die gegenüberliegenden Seiten gleich sein.

Ich hoffe, ich konnte Euch mit diesen Erklärungen etwas helfen. Es ist immer schwierig solche Dinge zu erklären, einfacher ist es sie zu zeigen. Wenn Ihr das Prinzip erstmal raus habt, könnt Ihr eine ganz Wohnsiedlung bauen. Mit etwas Übung klappt es bestimmt.

Interessant für alle Teilnehmer vom großen Frühlingsworkshop: Das Minihäuschen ist mein Häuschen aus dem Workshoppaket 'Frühlingserwachen 2015' - das habe ich mir einfach ausgedruckt.
Ihr solltet ja die Kopiervorlage haben.


Nun noch eine weitere Ankündigung. Im kommenden Jahr startet mein monatlicher Stempeltreff mit einem neuen Konzept.
Die Treffen finden dann nicht mehr bei mir zu Hause statt, sondern in dem schönen und großzügigen Workshopraum vom Yanuka. Ein ganz großer Vorteil wird sein, dass mehr Teilnehmer kommen können und eine Chance haben einen Platz zu bekommen.
Weiterhin biete ich einen Termin am Vormittag und einen Termin am Abend an.
In der jeweiligen Kurszeit werdet Ihr drei von mir vorbereitete Projekte gestalten können. Ihr arbeitet Euch selbstständig in Eurem Tempo von Projekttisch zu Projekttisch. Aus diesem Grund wird es keine festen Anfangszeiten geben. Während der Workshopzeit könnt Ihr kommen und gehen wie es für Euch zeitlich am besten passt.
Die Gebühr für die neuen Stempeltreffen wird 12,-€ beantragen - bitte immer mit vorheriger Anmeldung zu den Treffen kommen.
Ich freue mich schon sehr auf den neuen Raum, in dem wir viel Platz haben werden und bin gespannt wie es Euch gefallen wird.


Ein schönes Wochenende und einen schönen ersten Advent wünsche ich Euch.
Liebe Grüße :-)

Donnerstag, 26. November 2015

Sterntüte

Mit dem Stanz- und Falzbrett könnt Ihr ja ganz leicht auch solche Sterntüten herstellen.
Ihr stanzt und falzt dafür fünf mal die schmale Seite - wenn Ihr Euer Papier auf eine Länge von 27,5 cm schneidet kommt Ihr perfekt hin. Von der Höhe der Tüte könnt Ihr variieren, meine Tüte auf dem Bild ist 18 cm hoch.
Am besten klebt Ihr, eigentlich wie immer, zuerst die Seite und dann den Boden. Um den Boden noch zu verstärken klebe zusätzlich einen ausgestanzten Kreis an den Boden, von außen und innen.



Solltet Ihr nicht das Stanz - und Falzbrett für Geschenktüten haben, dann könnt Ihr solche Sterntüten auch mit dem Papierschneider herstellen - schaut hier. Oh weh, die haben wir vor 5 Jahren gemacht!

In dieser Woche gibt es wieder interessante Wochenangebote. Eine kleine tolle Kombination, das Pergamentpapier Zauberwald, Pailletten in passenden Farben und die Kordel in schwarz-weiß, perfekt für moderne Weihnachten. Schaut hier.

Liebe Grüße :-)

Dienstag, 24. November 2015

Weihnachtsgrüße

Zu Weihnachten darf es gerne glitzern und funkeln. Darum hole ich um diese Zeit gerne mein Glitzerpulver 'Diamantgleißen' und das Heißklebepulver hervor. Diese Technik ist zwar etwas aufwendiger, aber es lohnt sich. Hier könnt Ihr die einzelnen Schritte für die Verwendung von dem Glitzerpulver nachlesen. Als Grundfarbe habe ich für die Schneeflocke Schiefergrau gewählt, auf dem Sandfarbenen Karton habe ich weiß embossed - das weiße Prägepulver ist noch leuchtender als die weiße Stempeltinte.




Habe ich schon mal erwähnt, dass mir das Set 'Winterliche Weihnachtsgrüße' besonders gut gefällt - die Schneeflocke ist doch ein Traum? Ist ja nicht so das ich keine Schneeflocken hätte - aber trotzdem ist jede immer wieder anders schön.

Liebe Grüße :-)

Montag, 23. November 2015

Last Minute Adventkalender

Jetzt beginne ich die neue Woche schon wieder so spät. Heute hatte ich etwas Ruhe, mehr oder weniger - zumindest soviel Ruhe um auf dumme Gedanken zu kommen und kurzerhand in meinem Arbeitszimmer zu räumen. Ein paar Möbel raus, neue Möbel rein. Was ich meinem winzigen Zimmer schon die Möbel hin und her geschoben habe. Noch bin ich nicht fertig, ich erhoffe mir aber etwas mehr Raum für praktisches Arbeiten.

Da es bei Euch auch sicher immer schnell gehen muss, habe ich noch eine kleine süße Idee für einen Adventskalender. Dafür habe ich 24 Lebensweisheiten und Wünsche auf Pergamentpapier ausdruckt, in Streifen geschnitten und in ein hübsches Glas gegeben. Dazu noch ein paar ausgestanzte Sterne, den Deckel etwas verziert und FERTIG.



Einen schönen Abend - liebe Grüße :-)

Samstag, 21. November 2015

Advent

Bald beginnt sie wieder, die Adventzeit. Dafür habe ich einen kleinen Geschenktipp für Euch.
Die Anleitung findet Ihr hier.

Das Wort Advent habe ich mit Hilfe der Thinlits 'Beieindruckende Buchstaben' ausgeschnitten.



Einen schönen Sonntag - liebe Grüße :-)

Donnerstag, 19. November 2015

Gesegnete Weihnacht

Stempelsets wie das Set 'Gesegnete Weihnacht' mit seinen christlichen Motiven gefallen mir ja immer sehr gut. Gerne setzte ich sie mit meiner schlichten Art um, ohne großen Schnickschnack.
Da mir die Sprüche aus dem Set dann doch etwas zu viel sind, kombiniere ich die Motive mit moderneren Grüßen. Hier auf der Karte z.B. mit einem Gruß aus dem Set 'Willkommen Weihnacht'.




Liebe Grüße :-)

Mittwoch, 18. November 2015

Schoko - Traum

Eine kleine Geschenkidee, die ich schon ein paar Jahren vorgestellt habe, stelle ich Euch heute noch einmal vor.
Das Set 'Hello December' finde ich toll dafür. Als ich den süßen Becher und die Schneeflocken sah, wusste ich sofort für welchen Zweck ich diese verwenden wollte. Zumal es neben den leckeren Schokokugeln auch nette Schneeflocken im Handel gibt ...
Das Set 'Hello December' ist aus dem Herbst - Winterkatalog und nicht mehr leider lange erhältlich.




Möchtet Ihr die Idee nachbasteln - dann sind hier die Maße für die kleine 'Tüte'. Für die Variante mit der Schneeflocke habe ich die Stanzform 'Leckereientüte' verwendet.
Die Anleitung drucke ich mir gerne auf Pergamentpapier aus. Das funktioniert mit meinem Drucker gut.

Macht es gut - liebe Grüße :-)  

Dienstag, 17. November 2015

Zum Genießen

Eine süße Leckerei nett verpackt. Als kleines Gastgeschenk ist es schnell gemacht. Der Gruß ist aus dem Stempelset 'Ein kleiner Gruß', ein süßes kleines Stempelset - und in dieser Woche zum Schnäppchenpreis. 


Die Anleitung für die Verpackung findet Ihr hier - hihi, mit Osterhäschen. :-)


Eine ganz große Bitte habe ich an meine Leser. Wenn Ihr Fragen zu einem Eintrag habt, dann schreibt bitte eine kurze Mail. Ich lese zwar alle Kommentare und freue mich darüber - habe aber keine Ahnung, wie ich diese beantworten muss.
Außerdem reicht es mir auch Mails oder Anrufe zu überprüfen, ich möchte nicht noch Kommentare oder Handynachrichten bearbeiten müssen. Ich verliere sonst schlichtweg den Überblick.

Zudem teile ich bereits viele Anleitungen mit Euch. Wenn ich mal ein exklusives Projekt aus einem Workshoppaket anbiete, bitte ich um Verständnis, das ich diese Anleitung nicht öffentlich teile. Es wäre ja sonst unfair für die Teilnehmer, die für den Workshop bezahlt haben.

Danke, für Euer Verständnis.

Liebe Grüße :-)

Montag, 16. November 2015

Stempel reduziert - nur für kurze Zeit




Hui - in dieser Woche vom 16 - 20.11.2015 gibt es auf ausgewählte Stempelsets einen Rabatt von 20%. Hier gelangt Ihr auf den Flyer mit den Stempelsets.


Außerdem könnt Ihr hier schauen, ob Eure Lieblingsstempelsets aus dem Herbst-Winterkatalog auslaufen und bald nicht mehr erhältlich sein werden.
Solltet Ihr an diesen Stempelsets Interesse haben, dann meldet Euch bitte zeitnah - denn die Produkte sind nur so lange der Vorrat reicht erhältlich! 


Direkt heute biete ich Euch eine Sammelbestellung an, ich verlängere die Bestellfrist auf 24 Uhr. Am Mittwoch, den 18.11. und  Freitag, den 20.11.15 werde ich noch eine weitere Sammelbestellung anbieten dafür sollten Eure Wünsche bis 18 Uhr bei mir eingegangen sein. 

Meine Tauschkarte - Bleichtechnik

Ein paar tolle Tage in Brüssel bei der ersten OnStage Veranstaltung liegen hinter. Mit vielen neuen Eindrücken und Ideen bin ich wieder zu Hause angekommen. Mal schauen wie diese für mich umsetzten werde.

Zu solchen Veranstaltungen werden immer Swaps gemacht. Swaps sind kleine Tauschobjekte, die man in einer bestimmten Stückzahl fertigt und mit den anderen Teilnehmern tauscht. So habe ich eine ganze Kiste vieler schöner Ideen bekommen.

Mein Swap sollte ein 'Daniela - Swap' werden. Meine Farben, mein Stil, eines meiner Lieblingsmotive - aber trotzdem wollte ich eine Technik damit vorstellen. Ich habe mich für die Bleichtechnik entschieden. Der Effekt beim Bleichen fällt bei jedem Farbton anders aus. Für mich perfekt und ganz nach meinem Geschmack, wird diese Technik auf dem Farbkarton in Taupe.

Hier habe ich schon einmal die Technik genauer erklärt.


Auf dieser Karte habe ich die Technik weihnachtlich mit dem Set 'Flockenzauber' umgesetzt.



Liebe Grüße :-)

Mittwoch, 11. November 2015

Teelichtkarte

Mit einer besonderen Idee verabschiede ich mich für diese Woche. In den nächsten Tagen werde ich in Brüssel bei einer Stampin'Up! Veranstaltung sein. Ab Montag bin ich wieder erreichbar, dann werde ich auch die offen Mail beantworten.


Bei meiner Karte handelt es sich um eine Teelichtkarte der Empfänger kann diese aufstellen und hat ein kleines Windlicht. Auf der Rückseite der Karte schneide ich ein Motiv aus. Entweder mit den Framelits, von denen es natürlich tolle Formen gibt. Wer keine Big Shot hat, kann auch eine Handstanze verwenden z.B. einen Kreis, Stern oder Tannenbaum.
Die Karte besteht aus drei Lagen Papier.
Farbkarton 14,8 x 21cm - an einer Seite wird bei 7 cm und an der anderen bei 3,5cm gefalzt
Pergamentpapier 14,8 x 20,7cm - bei 6,9cm und an der anderen Seite bei 3,4cm falzen
das Pergamentpapier klebe ich leicht mit zwei Gluedots an der Karte fest
Kopierpapier, für den Gruß, 14,8 x 20,4cm - bei 6,8cm und bei 3,3cm falzen

Da die Karte aus drei Lagen Papier besteht liegen die Papiere nicht eng aufeinander. Mit einer Bandrole verschließe ich die Karte.

Ganz besonders toll schaut ein geschliffenes Teelicht hinter der Karte aus.



Bis bald - liebe Grüße :-)

Dienstag, 10. November 2015

24 Türchen

24 Türchen - naja, eigentlich sind es noch nicht 24 Türchen. Türchen sind auch nicht zu finden. Aus vielen verschiedenen Verpackungen habe ich in weiß, schwarz, sand und gold einen Adventkalender gezaubert.




Für besondere Akzente habe ich das Designerpapier 'Zauberwald' und das Glitzerpapier in schwarz gewählt.

Vielleicht habt Ihr ja noch Zeit für einen lieben Menschen einen Adventkalender zu werkeln.

Liebe Grüße :-)

Montag, 9. November 2015

Weihnachtliche Zierschachtel

Am Freitag und Samstag hatte ich meinen großen Workshop 'Weihnachtszauber'. An den beiden Tagen waren beide Gruppen sehr kreativ und fleißig. Damit es zwischendurch auch etwas zum Entspannen und Gucken gibt, habe ich einige Beispiele und Ideen vorbereitet. Diese werde ich in den nächsten Tagen, oder Wochen, mit Euch teilen.

Ich mag es in diesem Jahr gern in natürlichen Farben und Materialien, dazu etwas Glitzer - oder auch mal mehr Glitzer. Eine Variante der Zierschachtel in Kombination mit dem besonders schönen Pergamentpapier aus der Kollektion 'Zauberwald' zeige ich Euch heute.



So, Ihr Lieben - die Workshoptaschen müssen wieder gepackt werden. Es ist aber für mich Endspurt der Workshopsaison. Am Donnerstag geht es nach Brüssel zur Convention, und dann habe ich noch einen Abend mit lieben Mädels. Ich gestehe, ich freue mich auch wieder auf etwas mehr Freizeit. Dann gibt es auch auf dem Blog wieder öfter etwas zu sehen.

Liebe Grüße :-)

Donnerstag, 5. November 2015

Letzte Infos zum Weihnachtszauber

Ihr Lieben morgen ist es soweit. Alle Kisten sind gepackt, die Materialpakete sind auch schon auf den Weg - gleich muss ich nur noch die letzten Besorgungen tätigen.
Eine Sache für die Mädels, die morgen Ihr Materialpaket in den Händen halten. Bei einem Projekt ist ein Stöckchen dabei. :-)
Wichtig - Ihr müsst noch einen Schlitz in das Stöckchen schneiden. Da das Holz inzwischen getrocknet ist und nun schon hart ist, geht dies schwer. Es klappt zwar noch, aber Ihr müsst auf Eure Finger aufpassen. Vielleicht schneidet Ihr Euch doch ein neues Stöckchen. Hihi - das hört sich an, wie blöd.
Aber ich möchte nicht, dass Ihr Euch meinetwegen in den Finger schneidet. Leider habe ich dies erst gemerkt als alles eingepackt war.

Nun für die Teilnehmer des Workshops vor Ort. 

Die Adresse lautet: Frankfurter Str.10a, 53773 Hennef im Yanuka.

Kommt Ihr zu den Öffnungszeiten, also morgen vor 18 Uhr, dann benutzt Ihr den Eingang vom Geschäft. Wer erst nach 18 Uhr kommt, geht links am Geschäft vorbei und benutzt den Hintereingang.

PARKEN - Es gibt einige Parkplätze vor dem Geschäft. Zu den Geschäftszeiten werden wir ein paar Parkplätze für Yanuka - Kunden reservieren.
Es gibt aber noch Parkplätze an der Frankfurter Straße und in den Hanftalstraße. Zu dem ist in der Hanftalstraße noch einen Kindergarten und eine Schule. Dort sind auch noch Parklplätze. Da ja zu den Workshopzeiten kein Betrieb mehr ist, sollte sich keiner daran stören.

Etwas Kreatives habe ich auch noch für Euch. Schön, dass Euch meine letzte Karte so gut gefallen hat. Bis jetzt sind alle meine weihnachtlichen Projekte sehr hell und in den Naturfarben gehalten.
Der hübsche Stern ist übrigens aus dem Set 'Be a Star' im Hauptkatalog von Stampin'Up! zu finden.




Damit verabschiede ich mich auch schon in ein aufregendes Wochenende - ich freue mich schon auf die beiden kommenden Tage. Liebe Grüße :-)

Dienstag, 3. November 2015

Flockenzauber

Zwischendurch ein kleiner Gruß mit dem Set 'Flockenzauber' - ganz schlicht und natürlich.



Alles Gute und liebe Grüße :-)

Sonntag, 1. November 2015

Schokoladenverpackung mit Anleitung

Da ich mich gar nicht wie sonst immer bei Euch ins Wochenende verabschiedet habe, kommt heute noch ein versprochenes Projekt mit Anleitung.
Die Schokoladenverpackung habe ich auf vielen Workshops in den letzten Wochen vorgestellt.
Alle alten Hasen und Big Shot Besitzer lieben das Produktset 'Kling Glöckchen'. Klar das ich damit meinen Teilnehmern eine Idee vorstelle.
Bei den Workshops mit Neulingen gibt es einfachere Projekte, vor allem ohne Big Shot.



Hier die nochmal die Maße für meine Teilnehmer und natürlich für alle Blogleser.

Papiergröße 16 x 19cm

Falzen bei 8; 9; 17; und 18cm

Verpackungen stelle ich immer mit dem Papierschneider her. Mit dem Papierschneider von Stampin'Up! kann gleichzeitig gefalzt werden. Wenn ich schreibe, dass bei 8; 9; 17; und 18 gefalzt wird, schiebt Ihr Euer Papier auf die entsprechende Markierung. Die entsprechenden Flächen sind hier 8 und 1cm breit.
Also nicht einmal bei 8cm falzen und dann nochmal 9cm dazunehmen, oder sogar noch 17cm - dafür ist Euer Papier sonst nämlich nicht groß genug. Ich hoffe, Ihr wisst was ich meine - meine Mädels wissen das natürlich, da ich es Ihnen ja auf den Workshops so zeige.

Liebe Grüße